Sebastian Ortner Forstbetrieb
Mit Liebe zur Natur

Forstarbeiten mit Liebe zur Natur

Forstwirtschaft bedeutet für mich respektvolles Handeln mit den Errungenschaften unserer vorherigen Generation und ein verantwortungsvoller Umgang mit den Ressourcen für zukünftige Generationen.

Verantwortungsvolle Waldarbeit bedeutet:

  • Überlegtes und planvolles Fällen
  • Konsequentes Umlenken bei der Arbeit mit der Seilwinde, um gesunde Stämme im Umfeld zu schonen
  • Wettereinflüsse berücksichtigen, um unnötige Flurschäden zu vermeiden

 

Alles aus einer Hand

 


Unser allgäuer Forst ist ein wertvolles Gut: Bauholz, regenerative Energiequelle, Sauerstoff-Produzent, Lebensraum, Erholungs- und Kraftort.


Beispiele typischer Auftragsarbeiten:

  • Sie müssen aus ihrem Wald in kleinem Umfang Käferholz, Sturmholz oder Schadholz entfernen und möchten dieses zu Brennholz und/oder Bauholz aufbereitet haben.
  • Sie haben einen alten Baum im Garten an dem Ihr Herz hängt und Sie möchten aus diesem Holz für ein Möbelstück gewinnen.
  • Sie haben im Privatwald oder Garten Bäume die gefällt werden müssen, haben aber keine Verwendung für das Holz und würden gerne die Fällarbeiten mit Holz verrechnen.
  • Sie haben einen Privatwald aber nicht die nötige Ausrüstung oder Erfahrung für die Starkholzfällung oder Fällarbeiten im Allgemeinen.
  • Sie wollen ihr gefälltes Holz zum eigenen Grundstück oder zum Sägewerk transportiert bekommen.
  • Sie wollen aus ihrem eigenen Holz Bauholz sägen lassen, auch wenn die Stämme nicht so groß sind. Ich säge alle Längen bis 5,40m und alle Durchmesser bis ca. 80cm.
  • Sie wollen aus ihrem eigenen Holz Brennholz erzeugen lassen.
  • Sie kommen in ihrem Wald zurecht benötigen aber für einzelne Bäume Unterstützung mit der Seilwinde oder dem Rückewagen.
 
 
 
E-Mail
Anruf